Serum vs Uniswap, the duel of champions: which DEX is the most financially advantageous?

You’re starting to get used to it: a project has already been shaking up the cryptosphere a few weeks ago… Yes, this is Serum, the latest DEX, supported by the shock teams of the giant FTX! And if we talk about it so much, it is because this new kid has nothing to envy the older ones, quite the contrary. How does Serum compare to the historic Uniswap?

A different structure

As we indicated in our presentation article , Serum is an on-chain exchange. The orderbook structure is usually found on centralized marketplaces. Throughout history, this type of interface has proven to be excellent for connecting buyers and sellers and determining the price of an asset. That is why it is the norm today.

In order to make the implementation of a dynamic order book at low cost, Serum has been deployed on the Solana blockchain. Solana is the nerve center of the project. Thanks to this technological base, Serum offers extremely low transaction fees, as well as a speed of execution of transactions less than a second !

Cryptomonnaies Adoption

Uniswap, limited by the Ethereum network, had no other choice than to use AMMs ( Automated Market Makers ). Indeed, hosting a dynamic order book on Ethereum is simply inconceivable in the current state of affairs.

Knowing that each price adjustment requires the solicitation of external data or that each limit order involves an (expensive) transaction, the ideal order book structure loses all its competitiveness on the ETH network.

Who says different structure, says different logic of costs. On Uniswap , you have to pay liquidity providers up to 0.3% of the amount traded + ETH network charges to call the Uniswap contract (ranging from $ 4 to $ 20+ lately)

Comparison

In order to make this comparison, we will part with an ETH token on both platforms in the same minute, then, try to understand which of the two offers us the most USDT in return.

the Serum order book at the time of the benchmark

Here is the order book of Serum DEX ( Bonfida ) at the time of the comparison, we see that the spread between buyers and sellers is extremely low thanks to the presence of very active market makers on the platform.

We can part with 1 ETH for 622,570 USDT. Of course, the platform must also take its commission. I consider that for the purposes of this demo, we are average users not holding SRM tokens to benefit from reduced fees.

Thus the takers fees are 0.22% on the amount traded (we are here taker ) – We will therefore receive 622,570 x 0.9978 USDT (roughly 622,570 – 622,570 x 0.0022) or 621.20 USDT against 1 ETH , to which are added the transaction fees Solana negligible… (of the order of a few hundredths of a cent of $). It is also possible to calculate the cost if you had done the TX with 1000 SRM in your wallet (0.18%)

Altsaison und $30K in Sicht: 5 Dinge, die man in Bitcoin zum Ende des Jahres 2020 beachten sollte

Ein Weihnachtsfest voller Freude für Hodler endet bei über $28.000, inmitten von Warnungen, dass Bitcoin bereits im Fadenkreuz der Regulierungsbehörden für 2021 ist.

Bitcoin (BTC) hat eine Woche wie keine andere gehabt, neue Rekordhöhen von $28,400 zu erreichen und in der Nähe der Spitze zu bleiben – was kommt als nächstes.

Während die Märkte zurückkehren, um ein wildes Weihnachtsfest zu verdauen, präsentiert Cointelegraph fünf Faktoren, die die Richtung des Bitcoin-Preises in dieser Woche beeinflussen werden.

Gold steigt, da Trump ein Konjunkturprogramm unterzeichnet

Die Märkte wurden diese Woche von einem Alptraum verschont, nachdem US-Präsident Donald Trump zugestimmt hat, das 900 Milliarden Dollar schwere Konjunkturprogramm des Kongresses zu unterzeichnen.

Das Paket, das den bestehenden Schuldenberg der US-Notenbank aufstocken soll, beinhaltet verschiedene Vergünstigungen für Unternehmen, bleibt aber hinter dem zurück, was die Amerikaner an direkter finanzieller Unterstützung im März erhalten haben.

Trump hatte gesagt, dass die niedrige direkte Auszahlungshöhe des zweiten Stimulus – 600 Dollar gegenüber 1.200 Dollar beim letzten Mal – bedeute, dass er es nicht gutheißen könne, änderte aber später seine Meinung.

Die Märkte sind daher positiv in die neue Woche gestartet, mit leichten Gewinnen bei den S&P 500-Futures vor der Eröffnung der Wall Street.

Gleichzeitig kehrte der Goldpreis zurück, und die Daten zeigen, dass das Edelmetall nun auf dem besten Weg ist, den größten Jahresgewinn seit einem Jahrzehnt zu erzielen.

Im Vergleich zu Ende November ist XAU/USD um $111 oder 6,25 % gestiegen.

“Als Präsident @realDonaldTrump vetoed nur neun Rechnungen, die geringste Anzahl seit Warren Harding, die nur zwei Jahre gedient, von 1921-1923,” Gold Bug und berüchtigten Bitcoin Neinsager Peter Schiff getwittert, wie die Rechnung unterzeichnet wurde. “Nicht seit Chester Arthur (1881-1885) hat ein Präsident, der eine volle Amtszeit gedient hat, weniger Gesetzesentwürfe mit einem Veto belegt. Man kann den Sumpf nicht trockenlegen, indem man ihn tiefer macht.”

Regulierungen für Mainstream-Bitcoin kommen

Nachdem Bitcoin über Weihnachten einen neuen Ton bei einem breiteren Publikum angeschlagen hat, indem er zu neuen Allzeithochs gelaufen ist, könnte er bald mit dem Establishment konfrontiert werden, warnen Quellen.

Mit dem Erreichen von $28.400 und monatlichen Zuwächsen von 55% ist Bitcoin nun fest im Visier der Regulierungsbehörden, da seine Attraktivität für den Mainstream zunimmt. Selbst für seine Befürworter könnte sich das nächste Jahr als eine herausfordernde Zeit erweisen.

Nachdem der scheidende Finanzminister Steven Mnuchin seine Spuren mit dem Versuch hinterlassen hat, neue Gesetze über nicht-vertrauenswürdige Wallets zu erzwingen, könnte sein Ersatz, Janet Yellen, kaum eine Verbesserung sein, sagen sie.

“Im Allgemeinen, ich denke, wir hatten Herausforderungen mit den Dems – sie bevorzugen mehr Regulierung, mehr Aufsicht,” Meltem Demirors, chief strategy officer bei digital-asset manager CoinShares, sagte Bloomberg am Sonntag. “Ich bin ein bisschen besorgt über die Richtung, in die die Dinge tendieren.”

Wie immer in den USA, der Flickenteppich von politischen Loyalitäten bedeutet, dass jeder Angriff kann gemildert werden durch die Anwesenheit von krypto-freundlichen Figuren anderswo. Der neue Vorsitzende der Securities and Exchange Commission (SEC), Elad Roisman, gilt als ein Fan.

Bitcoin Widerlegung bei $28,400 “sehr gesund” – Analyst

Konzentriert man sich auf die jüngste Bitcoin-Kassamarkt-Aktion, wird der Montag zu einem wichtigen Test für die Bullen, wenn man den Schwung des Wochenendes berücksichtigt.

Nach dem Erreichen des Allzeithochs von $28.400 am Sonntag, sah Bitcoin einen Pullback, den viele bereits erwartet hatten.

“#Bitcoin durchläuft eine sehr gesunde Korrektur, da es ziemlich vertikal ging. Könnte das vorläufige Top für jetzt sein”, fasste Cointelegraph Markets-Analyst Michaël van de Poppe auf Social Media zusammen.

“What’s next? Konsolidierung, Seitwärtsbewegung, weniger Volatilität. Das gibt dem Rest der Märkte Raum, sich zu bewegen. $BTC-Paare machen sich gut.”

Van de Poppe sieht das Potenzial für Altcoins, ihre Antwort auf den jüngsten Ruhm von Bitcoin zu beginnen und argumentiert, dass es bereits Anzeichen dafür gibt, dass die “Altsaison” vor der Tür steht.

“Nachdem #Bitcoin den Run beendet hat (und er ist ziemlich senkrecht), wird das Geld in Richtung Large Caps fließen. Und danach in Richtung Mid Caps und Small Caps”, fuhr er fort. “Altcoins sind nicht tot, der Geldfluss ist immer noch derselbe.”

Obwohl sie im Vergleich zu BTC taumeln, liefern einige beliebte Altcoins immer noch beträchtliche Renditen in USD, wobei der Marktführer Ether (ETH) zum ersten Mal seit Mai 2018 über 700 $ gehandelt wird. Im Vergleich zu seinem Tiefststand von 113 $ im März ist ETH/USD jetzt um 530 % gestiegen.

Rekord-Bitcoin-Futures-Lücke

Bitcoin kämpft in dieser Woche mit der größten “Lücke”, die jemals an den Futures-Märkten auftrat.

Daten von CME Group’s Futures zeigen, dass am Freitag der Handel bei etwa $23,825 endete. Der Montag begann mit einem Docht zu Tiefstständen von $26.500 vom Eröffnungsniveau, wobei die Differenz als die größte jemals an einem Wochenende gesehene gilt.

Diese sogenannten Futures-“Lücken” beziehen sich auf die Leere zwischen den Handelssitzungen am Freitag und Montag, und der BTC/USD-Kassakurs hat die Angewohnheit, zurückzukehren, um sie später zu “füllen”.

In den letzten Wochen hat sich dieser Trend jedoch abgeschwächt und es sind Lücken zwischen $16.900 und $19.500 entstanden, die nur teilweise gefüllt wurden.

Dies hat wiederum zu Theorien unter Analysten geführt – einschließlich Cointelegraph’s Van de Poppe – dass Bitcoin immer noch nach unten umkehren könnte, um das Niveau von unter $20.000 wieder zu erreichen, gerade lange genug, um seine unerledigten Geschäfte zu erledigen.

Sollte dies nicht der Fall sein, müssen sich Analysten stattdessen mit dem Verlust dessen abfinden, was einst ein solider Indikator für den kurzfristigen Kursverlauf von Bitcoin war.

NGO, die Geld verteilt, erhält im Weihnachtsmonat fast 250 Millionen R$ an Spenden aus Bitcoin

Mehr als 2.000 Bitcoin-Einheiten wurden an eine E-Mail-Adresse gesendet, die zu Give Directly gehört.

Die weihnachtliche Stimmung scheint den Kryptomarkt übernommen zu haben, wo anonyme Investoren vor kurzem beschlossen, fast 250 Millionen R$ in Bitcoins (BTC) an die NGO Give Directly zu spenden.

Insgesamt wurden 2.112 Bitcoin-Einheiten an die E-Mail-Adresse der NGO geschickt, so eine Veröffentlichung des Kryptomedas Marktüberwachungsprofils Whale Alert.

Bitcoin Tuesday’ könnte die höchste Sammlung von Solidarität in der Geschichte der Kryptowährungen haben

Allein bei der letzten Transaktion, die über diese Adresse abgewickelt wurde, wurden 499 Einheiten BTC verschickt. Das heißt, in Anbetracht der Preis für cryptomoeda am Montag (21), ein einzelner Benutzer war verantwortlich für das Senden von mehr als $ 58 Millionen in Spenden.

Spende in Cryptomoeda zu Weihnachten

Weihnachten 2020 steht vor der Tür und Spenden mit Kryptomorphs können einen Unterschied für die Nichtregierungsorganisation Give Directly machen, die bereits fast 250 Millionen R$ in Kryptomorphs erhalten hat, die an die von der Organisation unterstützten Menschen weitergegeben werden.

Binance sammelt R$30 Millionen in Bitcoin und spendet R$537.000 in Masken an Brasiliens indigene Stämme

Insgesamt erhielt die Bitcoin-Adresse der NGO fünf Transaktionen, einschließlich der Sendung von 499 BTC-Einheiten, die am 16. Dezember 2020 stattfand. Allein bei dieser Transaktion, die durch das Whale Alert-Profil entdeckt wurde, wurden mehr als 58 Millionen R$ an Give Directly gesendet.

Die Spende mit dem höchsten Betrag, den die NGO erhalten hat, war jedoch nicht die Überweisung von 499 Bitcoins. Tatsächlich erhielt die Organisation zuvor 1.390 Bitcoin-Einheiten. Diese Überweisung war die erste, die bei der Kryptomeda-Adresse von Give Directly einging, und wurde Ende November 2020 verschickt.

In diesem Fall entspricht der Betrag, den die Organisation in einer einzigen Transaktion in Bitcoin erhalten hat, mehr als 162 Millionen R$, wenn man den aktuellen Marktpreis der Kryptowährung berücksichtigt.

NGO verteilt Geld

Die Nichtregierungsorganisation Give Directly ist bekannt für ihre Pionierarbeit bei der Weitergabe von Ressourcen durch gemeinnützige Spenden. In dem Bemühen, Menschen zu erreichen, die in extremer Armut leben, ist die Organisation heute in acht Ländern aktiv, zum Beispiel in Uganda.

Von Philanthropie bis Steuervorteil: Connie Gallippi erklärt im Interview, wie Bitcoin der Gesellschaft hilft

NGO erhielt fünf Spenden mit Kryptomedas

Insgesamt war die Plattform in den letzten zehn Jahren für die Verteilung von mehr als 300 Millionen R$ an Geldspenden verantwortlich. Laut Give Directly werden bis zu 88% der gespendeten Beträge direkt an die von der NGO unterstützten Personen weitergeleitet.

“GiveDirectly ist die weltweit führende NGO, die sich auf die Bereitstellung von digitalen Geldtransfers spezialisiert hat. Wir arbeiten in anspruchsvollen Umgebungen in 8 Ländern”.

Seit 2014 akzeptiert Give Directly kryptomorphe Spenden und erhielt in diesem Jahr 5 Millionen Dollar von Good Ventures. Darüber hinaus spendeten OmiseGO und Ethereum-Gründer Vitalik Buterin im Jahr 2019 eine Million Dollar in Altcoins für das Wohltätigkeitsprojekt.

Bitcoin Miners så 48% inntektsøkning i november

Bitcoin-gruvearbeidere genererte anslagsvis $ 522 millioner i inntekter i november, opp 48% fra oktober , ifølge kjededata fra Coin Metrics analysert av CoinDesk.

Den kraftige inntektsøkningen kom da bitcoin økte gjennom november, og satte en ny heltidshøyde innen månedens slutt etter å ha fått over 40 prosent. Månedlige samlede inntekter i november nådde det høyeste nivået siden september 2019.

Inntektsestimater antar at gruvearbeidere selger BTC umiddelbart

Målt etter inntekt per Profit Revolution, enhetsmåling for hastigheten på gruvedrift av kryptovaluta, gikk gruveinntektene seks måneders høyder da den klatret over $ 0,15 flere ganger i november, det høyeste nivået siden begynnelsen av mai, ifølge data samlet av gruvedrift programvareselskap Luxor Technologies.

Til tross for betydelig volatilitet i året, er gruveinntektene målt ved terahash per sekund (TH / s) omtrent flate år til dags fra omtrent $ 0,138 per TH / s 1. januar til $ 0,135 per TH / s ved siste kontroll.

Nettverksgebyrer innbragte $ 54,9 millioner i november, eller nesten 11% totalinntekt, en liten prosentvis reduksjon fra 12,2% av omsetningen representert av avgifter i oktober

Avgiftene falt jevnt og trutt gjennom november, og kom ned fra de omtrent to-årige toppene i slutten av oktober, og falt fra et gjennomsnitt på $ 13 transaksjonsgebyr i begynnelsen av november til under $ 3 nær månedens slutt, per myntmåling.

Spesielt fortsetter gebyrene i prosent av den totale inntekten en sterk oppadgående trend siden april, før nettverkets tredje noensinne ble blokkert tilskudd halvert i mai. Økninger i gebyrinntekter er viktige for å opprettholde nettverkets sikkerhet ettersom tilskuddet avtar hvert fjerde år.